Beliebige CSS-Varianten als Optionen zusätzlich ergänzen

28.11.2017

Über die Universaluntervariante Options können Sie schnell beliebige zusätzliche CSS-Klassen ergänzen.

Für jede Untervariante können Sie genau eine Auswahl treffen. Bei der Universaluntervariante Options, können Sie hingegen beliebig viele Untervarianten über Checkboxen auswählen. Diese werden schon länger z.B. beim Bild eingesetzt und sind nun auch bei Inhaltsbereichen und Inhaltsboxen möglich.

In der HTML-Ausgabe erscheinen dann alle gewählten Klassen.

Auswahl aller als Untervarianten definierten Optionen anbieten

-w-editmaskExtended-options:yes;  

Falls nicht alle verfügbaren Optionen angeboten werden sollen, sind diese, wie in folgendem Beispiel gezeigt, auch einschränkbar.

Nur die vordefinierten Untervarianten als Optionen anbieten

-w-editmaskExtended-options:yes;
-w-editmaskExtendedSelectable-options:'1001(Effekt 1)|1002(Effekt2)';  

Beispielhafte Definition dreier Optionen als Untervarianten

 
/*@wCssFragment{class:elementBoxOptions;variant:1;caption:Option 1;caption-en:Lightbox;livepreview:no}*/
.elementBoxOptions_var1 {

}

/*@wCssFragment{class:elementBoxOptions;variant:2;caption:Option 2;caption-en:Lightbox;livepreview:no}*/
.elementBoxOptions_var2 {

}

/*@wCssFragment{class:elementBoxOptions;variant:3;caption:Option 3;caption-en:Lightbox;livepreview:no}*/
.elementBoxOptions_var3 {

}