• Version 12: Bildausschnitte sind bereits im Editor sichtbar

    22.05.2017

    Bildausschnitte werden bereits im Editor hervorgehoben. Diese Funktion ist bei der Nutzung von Art Direction innerhalb der Mobile First BASE besonders nützlich, wo neben dem maximalen auch ein minimaler Bildausschnitt gewählt werden kann. In der BASE Classic steht diese Funktion ebenfalls nach einem Software-Update sofort zur Verfügung.

     
  • Version 12: Bildgrößen und Qualitäten direkt auf den Bildern selbst anzeigen lassen

    16.05.2017

    Die Seitenoptimierung in der Version 12 wurden um eine Funktion zur direkten Anzeige von Bildgröße und Bildqualität erweitert. Diese lässt sich direkt über das Panel in der Seitenoptimierungsmaske aufrufen, und kann auch mit bestehenden Projekten genutzt werden.

     
  • Version 12: Schnell erkennen, wenn zu viele große Bilder in einer Seite geladen werden müssen

    11.05.2017

    Für Redakteure ist nun in der Siteinfo über das Panel sofort ersichtlich, ob in einer Seite zu viele große Bilder geladen werden müssen. Dazu wird die Anzahl der Bilder und Hintergrundbilder sowie die Summen derer Größen angezeigt.

     
  • Mobile First: Kann ich Navigationspunkte mit einem Untertitel versehen?

    04.05.2017

    Ja, Navigationspunkte können entweder durch Anpassen der Navigations-Templates oder auch rein über CSS angepasst werden. Im Folgenden wird die CSS-Only Variante beschrieben.

     
  • Version 12: Weitere Funktionen für die Aufgabenverwaltung

    02.05.2017

    Aufgaben lassen sich als wichtig markieren. Seitenbezogene Aufgaben werden nun direkt in der Siteinfo angezeigt. Beim Anlegen einer Aufgabe über das Panel kann man wählen, ob diese mit der aktuellen Seite oder dem Projekt verknüpft sein soll. Bei der Auflistung von Aufgaben über das Panel kann man nach seitenbezogenen Aufgaben filtern.

     
  • Mobile First BASE: Projektbestandteile über eigenen Agenturserver bereitstellen

    27.04.2017

    Fast jede Agentur hat ihre eigenen projektspezifischen Vorlieben, um welche sie jede neue BASE Installation anpasst. Seien dies spezielle Projekteinstellungen, CSS-Anpassungen oder zusätzlich eingebundene JS-Plugins. Mit einem eigenen Download-Server können beliebige Bestandteile der BASE direkt vom eigenen Server geladen werden.

     
  • Mobile First BASE: Listen um Objektdaten erweitern und beliebig formatieren

    20.04.2017

    Das Mobile First Projekt bietet Ihnen eine Vielzahl neuer und einfacher Möglichkeiten, Objektdaten auf einfachste Weise in einer Liste abzugeben und zu formatieren.

    Dieser Artikel zeigt Ihnen, wie Sie ohne Anpassungen im Zeilen-Template:

    • Neue Objektdaten über CSS-Only ergänzen
    • Einfache Formatierungen über CSS-Only Dekoratoren umsetzen
    • Beliebige Ausgaben über das Objekt-Template mit XSLT erstellen.
     
  • Mobile First BASE: Hinweis bei leerer Quickfilter-Liste über CSS-Content ausgeben.

    19.04.2017

    Beim Ausführen des Quickfilters wird im Listenelement das Attribut data-numbervisible gesetzt, welches sich wiederum nutzen lässt, um eine Meldung auszugeben, falls keine Einträge dem Filter entsprechen.

    Durch der Einsatz des @at-root Anweisung, ist der Selektor innerhalb der Variante selbst definierbar.

     
  • Gibt es für normale Listen auch Slide-Effekte?

    18.04.2017

    Wenn Sie z.B. Meldungen mit Slide-Effekten versehen wollen, genügt es, einen Banner statt einer Standardliste auszuwählen und dort die gewünschten Seiten bzw. Meldungen aufzulisten. Das Banner-Weblic kann neben Slide-Objekten auch beliebige Seiten mit den bekannten Slide-Effekten auflisten.

     
  • Version 12: Eingebettete Statistik pro Seite verfügbar

    12.04.2017

    Die Version 12 verfügt über eine eingebettete Statistik innerhalb der Seiteninformation, welche sich über das Panel einblenden lässt. Darin werden die Aufrufe der vergangenen 31 Tage als Diagram mit Durchschnitt und gleitendem 7-Tagesdurchschnitt angezeigt. Weiterhin wird angezeigt, an welcher Position die aktuelle Seite im Vergleich zu den restlichen Seiten des aktuellen Projektes steht. Über die eingebettete Seitenstatistik gelangt man zudem zu einer Gesamtübersicht über alle Seiten des Projektes und der Anzahl der Aufrufe, um schnell und einfach vergleichen zu können welche Seite wieviele Aufrufe hatte.

     
  • Version 12: Erweiterte Lizenzinformationen

    10.04.2017

    In der Version 12 ist ersichtlich, welche Module und Funktionen in der aktuellen Installation aktiv sind. Sie haben so nicht nur einen Überblick über den enthaltenen Funktionsumfang, Sie sehen auch, wie lang eine zeitlich begrenzte Lizenz noch läuft. Diese Informationen erhalten Sie direkt über die Lizenzverwaltung bzw. die Lizenzinformationen des Panels.

     
  • Kann ich Meldungen auch um Inhaltsbereiche erweitern?

    07.04.2017

    Ja, über .elementSectionObjectNews {-w-option-allowSections:yes; ...} können Sie einstellen, dass Redakteure beliebige Inhaltsbereiche einer Meldung hinzufügen können, während andernfalls nur ein Inhaltsbereich angegeben wird, den man um beliebige Elemente ergänzen kann.

     
  • Version 12: Beliebige Wertepaare in Datenkatalogen pflegen und über Skripte darauf zugreifen

    07.04.2017

    Nach Texten und Variablen gibt es nun auch Wertepaare, die von Administratoren bzw. Redakteuren gepflegt werden können. Die Anwendungsmöglichkeiten sind dabei vielfältig und reichen von einfachen Zuordnungen bis zu umfangreichen Datenkatalogen.

     
  • Mobile First BASE: Responsive Bilder

    06.04.2017

    Die Bildbreitenauswahl und die Bildbreitenberechnung wurden in der Mobile First BASE grundlegend überarbeitet. Dem Umstand geschuldet, dass es inzwischen sehr viele unterschiedlichen Bildschirmgrößen gibt, setzt die Mobile First BASE konsequent auf Responsive Images, um eine optimale Bildqualität bei gleichzeitig minimaler Bildgröße auszuliefern.

     
  • Verdächtige Zugriffe anonym mit dem Sicherheitsserver teilen

    05.04.2017

    Die Algorithmen zur Erkennung verdächtiger Zugriffe werden von uns permanent optimiert. Wir unterscheiden dabei zwischen harmlos, verdächtig und offensichtlich bösartig. Letztere können Sie in den Systemeinstellungen generell blockieren. Verdächtige Zugriffe können per Mail gemeldet, protokolliert, im Monitoring markiert und zusätzlich mit dem Sicherheitsserver geteilt werden. Nutzen Sie diese Systemeinstellung, um uns zu helfen, neue Bedrohungen schneller zu erkennen und darauf zu reagieren.

     
  • Mobile First BASE: CSS-Only Varianten in Sekunden installieren

    05.04.2017

    In der Mobile First BASE ist die CSS-Only Variantenverwaltung direkt in die Bearbeitung der jeweiligen CSS-Datei integriert. Installieren, kopieren oder löschen von Varianten ist dadurch in Sekundenschnelle möglich.

     
  • Mobile First BASE: Für die Desktop-Ansicht lässt sich ein extra Logo definieren

    04.04.2017

    Für die Desktop-Ansicht lässt sich ein extra Logo definieren, welches mit der vollständigen Navigation angezeigt wird. So kann das Logo bei mobiler Ansicht z.B. ohne Text und bei Desktop Ansicht mit Symbol und Text dargestellt werden.

     
  • Mobile First BASE: Im Akkordeon Element lassen sich die Titel formatieren

    31.03.2017

    Im Titel von Akkordeon Elementen lassen sich nun auch einzelne Wörter hervorheben, indem sie vom Redakteur fett oder farbig formatiert werden können. Außerdem lassen sich Zeilenumbrüche setzen. Welche Formatierungen erlaubt sind, ist pro CSS-Only Variante definierbar. 

     
  • Version 12: Neuer Navigationseditor

    30.03.2017

    Die Version 12 beinhaltet einen neuen Navigationseditor, welcher sich noch intuitiver benutzen lässt. Die Navigationspunkte sind besser abgegrenzt, Verschieben- und Einfügenflächen großzügiger gestaltet und das Hinzufügen neuer Navigationspunkte klarer ersichtlich.

     
  • Version 12: wSMTP2 Mail-Engine

    30.03.2017

    In der Version 12 können Sie für Standard-Mails und Newsletter-Mails separate Mail-Engines definieren. Die neue Mail-Engine wSMTP2 kann erstmals auch für Newsletter genutzt werden.

     
  • Version 12: Mehrfach-Upload in Formularen

    28.03.2017

    Web-Formulare unterstützen nun auch den Mehrfach-Upload für Seitenbesucher. In der Mobile First lässt sich diese Option bereits im Formularelement selbst auswählen. Geeignet ist dieses Element immer dann, wenn vorab nicht genau bestimmt werden kann, wieviele Dokumente hochgeladen werden sollen, wie es z.B. oft bei Bewerbungs-, Antrags- oder Reklamationsformularen der Fall ist.

     
  • Cityweb in Mobile First BASE verfügbar

    16.03.2017

    Ab sofort steht Cityweb auch in der Mobile First BASE als Weblic zur Verfügung. Statt eigene Zeile-Templates zu nutzen, werden die benötigten HTML-Strukturen direkt in den entsprechenden Objekt-Templates definiert und per CSS-Only angesprochen.

     
  • CSS-Only Optionen in Untervarianten setzen

    08.03.2017

    CSS-Only Optionen lassen sich allgemein, in der Hauptvariante oder auch in der Untervariante setzen. 

     
  • Kann man Text auch mehrspaltig anzeigen lassen?

    08.03.2017

    Ja, dafür gibt es inzwischen eigene CSS-Varianten für das Text-Element. Gelöst ist das über CSS, wobei ein Umbruch abhängig von der Bildschirmbreite automatisch gesetzt wird.

     
  • Version 12: Aufgaben und Notizen auch im Agenturboard sichtbar

    08.03.2017

    Offene Aufgaben, erledigte Aufgaben und Notizen verknüpfter Installationen sind im Agenturboard sichtbar. Als Agentur haben Sie so einen Überblick was in den jeweiligen Projekten noch zu erledigen ist. Per Klick erreichen Sie direkt die Aufgabenverwaltung der jeweiligen Installation. In der Webseite selbst lässt sich die Aufgabenverwaltung jederzeit über Strg+M öffnen, im Editor rechts oben neben der Feedback-Funktion

     
  • Effekte für Hintergrundbilder

    28.02.2017

    In der Mobile First BASE stehen unterschiedliche Effekte für Hintergrundbilder zur Verfügung. Transparenzen, Farbstiche, Farbverläufe und weitere Effekte werden als Untervarianten zur Auswahl angeboten. Da es sich um reine CSS Effekte handelt, kann auf die Bildbearbeitung vollständig verzichtet werden.

     
  • Virtuelle Untervarianten

    15.02.2017

    Unter virtuellen Untervarianten versteht man Varianten, die im HTML ergänzt werden können, obwohl sie im CSS nicht bestehen. Mit dieser Technik lässt ich eine Hauptvariante ad hoc erweitern.