Objektwizard: Objekt-Templates mit dem Struktureditor bauen

18.07.2018

Eine neue Funktion steht in den Startlöchern, um Ihnen die Arbeit mit Objekt-Templates zu erleichtern. Dabei nutzen Sie den Struktureditor zum Erstellen und anpassen von Objekt-Templates auf gewohnte Weise.

Zum Einsatz kommt die Technik bereits in den Beispiel-Weblics Kurse und Projektreferenzen.

Seitendarstellung des Objektes
Seitendarstellung des Objektes
Pflegemaske des Objektes
Pflegemaske des Objektes

Seitendarstellung des Objektes

Das Objekt-Template besteht aus zwei Reitern, wobei der erste Reiter die Seitendarstellung des Objektes definiert, also wo welche Daten wie angezeigt werden sollen. Hierzu kommt vor allem das Element Objektdaten ausgeben zum Einsatz, in dem über HTML formatierte Objektdaten ausgegeben werden können. Daneben sind bedingte Container und Standardelemente einsetzbar.

Soll z.B. eine Überschrift ausgegeben werden, kann das über eigenes HTML oder über ein Überschriftenelement geschehen, in das dann z.B. der Wert wObjectdata:title geschrieben wird, um die Beschreibung auszugeben.

Pflegemaske des Objektes

Neben der Seitendarstellung des Objektes hat das Template einen Reiter Pflegmaske des Objektes, in dem Sie die Felder zur Pflege des Objektes definieren. Das können Metadaten, Objektdaten oder auch beliebige Inhaltselemente sein.

Diese Funktion ist bereits mit der 13er Version nutzbar, befindet sich aber noch im Entwicklungsstatus. Bestehende Weblics werden wir, soweit sinnvoll, nach und nach mit der neuen Pflegemöglichkeit nachrüsten.