Objektdaten pro Seite pflegen

13.03.2012

Mit dem neuen Strukturelement Pflegbare Objektdaten können Objektdaten der aktuellen Seite an beliebiger Stelle gepfegt werden. Die Felder können auch global definiert werden und stehen dann in jeder Seite zur Verfügung.

Zentrale Definition der Pflegemaske und der entsprechenden Bedingten Anzeige
Zentrale Definition der Pflegemaske und der entsprechenden Bedingten Anzeige

Mit diesem Element können Sie Objektdaten der aktuellen Seite über einen frei definierbaren Editor pflegen. Der Redakteur kann so z.B. über eine Auswahl festlegen, ob der globale Inhalt auf der rechten Seite ausgeblendet werden soll, falls auf einer Seite ein spezieller Inhalt rechts angezeigt werden soll.

Das Pflegeelement kann sowohl in einer einzelnen Seite, als auch im globalen Inhalt eingebunden werden. Wird eine Einstellung öfters benutzt, ist es sinnvoll, die Maske global zu definieren, so dass sie in jeder Seite immer sichtbar ist. Handelt es sich bei einer Einstellung eher um eine Ausnahmen, kann das Element auch erst bei Bedarf vom Redakteur über den Struktureditor eingefügt werden.

Denkbar ist auch, eine Variante zu erstellen, bei der der Redakteur keine Pflegemöglichkeit hat. Dann genügt es, das Element in die Seite einzufügen, um einen Objektwert zu definieren, der die Darstellung beeinflusst.

Falls eine Einstellung nur für ein spezielles Objekt gilt, kann die Maske auch in einen bedingten Container eingebunden werden, der nur bei einem speziellen Objekt angezeigt wird.

Über die Kombination, Objektdaten pflegen und Inhalte nach Objektdaten bedingt anzeigen lassen sich so beliebig individualisierte Portale aufbauen.