Version 15: Viele neue automatisierte Funktionen für mehrsprachige Webseiten

27.05.2020

Mehrsprachige Webseiten profitieren in vielerlei Hinsicht von den neuen Sprachfunktionen der Version 15. Neben der weiteren Integration von DeepL zur automatischen Übersetzung ganzer Seiten, steht nun auch ein umfangreiche Sammlung an Framework-Funktionen zur Verfügung, um den gewünschten Sprach-Workflow direkt in die Pflege der Seite zu integrieren. Dieser Artikel soll den Umfang der neuen Möglicheiten anhand verschiedener Sprachkonstrukte kurz und beispielhaft verdeutlichen.

Webseite mit indiviuell gestaltbaren Sprachversionen

Beliebige Sprachversionen, wie sie bisher auch gepflegt werden konnten, sind nun über eine im Editor verfügbaren Übesetzungsfunktion komplett mit DeepL umsetzbar. Der Redakteur selbst hat die volle Kontrolle über die Sprachinhalte und kann sie entweder einzeln per Klick oder auch als komplette Seite übersetzen. Die Version 15 ergänzt hier also die bestehenden Funktionen, um die automatisierte Übersetzung noch schneller durchführen zu können.

Webseite mit strukturell identischen Sprachversionen

Falls die Seite über eine Hauptsprache mit strukturell identischen Sprachversionen gepflegt werden soll, sind in Version 15 Strukturreferenzen nutzbar, die dazu führen, dass in der Sprachversion kein Struktureditor zur Verfügung steht. Ändert sich die Struktur in der Hauptsprache, wird diese auch in der Sprachversion angepasst. Außer dass der Redakteur keinen Struktureditor sieht, kann er die Seite in gewohnter Weise pflegen und die Übersetzungswerkzeuge nutzen.

Komplett automatisierte Sprachversionen mit identischer Struktur

Auch völlig automatisierte Sprachversionen sind mit Version 15 möglich. Dazu werden die Sprachversionen nach dem Speichern der Hauptversion über ein Ereignis mit Hilfe des PHP-Frameworks angepasst und automatisch mit DeepL übersetzt. Bei dieser Variante ist keine Pflege mehr innerhalb der Sprachversionen selbst notwendig.

Individueller Sprach-Workflow für komplexe Sprach-/Länderseiten und eigenem Übersetzungsbüro

Neben der komplett automatisierten 1:1 Übersetzung, sind auch eigene, individuelle Arbeitsabläufe abbildbar. Das erweiterte Sprach-Framework stellt Funktionen zur Verfügung, um auch asynchrone Übersetzungs- und Freigabeprozesse den unternehmensspezifischen Erfordernissen entsprechend umzusetzen.

Beispielhafte Funktionen sind:

  • Inhaltsstruktur aus der Master-Sprache übernehmen
  • Auswahl, welche Strukturelemente in welcher Sprachversion berücksichtigt werden sollen
  • Auswahl, welche Texte übersetzt werden sollen.
  • Texte für Übersetzungsbüro exportieren
  • Texte über DeepL automatisiert übersetzen
  • Übersetzte Texte einspielen
  • Übersetzte Dateien in verschiedene Länderseiten einspielen

Zusammenfassung

Die Auflistung der unterschiedlichen Möglichkeiten zeigt, dass jede mehrsprachige Seite von den neuen Sprachfunktionen profitieren kann. Während bei umfangreicheren Projekten bestimmte Funktionen jetzt überhaupt erst ohne Eigenentwicklungen möglich sind, profitieren Seiten mit standardisierten Sprachkonstrukten im Optimalfall von der automatisierten Komplettübersetzung, was in vielen Fällen nicht weniger als eine Halbierung des Pflegeaufwandes bedeuten wird.