Erweiterten CSS-Interpreter Version 2 nutzen

14.07.2016

Nachdem nun standardmäßig der erweiterte CSS-Interpreter aktiviert ist, zeigen wir Ihnen auch gleich, wie Sie die Version 2 aktivieren, um noch mehr Möglichkeiten nutzen zu können.

Um einen erweiterten CSS-Interpreter überhaupt nutzen zu können, muss dieser wie folgt aktiviert werden.

Aktivierung im includes.global.php Template

<wsl:includeCssRessources ... interpreteExtendedWCSS="1"/>

Nun wird standardmäßig die Version 1 des erweiterten Interpreters genutzt. Diese Version unterstützt Variablen und Verschachtelung und Vererbung.

Wollen Sie weitere SASS-Funktionen nutzen, genügt es, in der design.css die Version 2 des erweiterten CSS-Interpreters zu aktivieren.

Definition des zu nutzenden CSS-interpreters in der design.css

$cssInterpreter: wCss2;

Zukünftig wird die Version 2 voreingestellt sein. Bis dahin kann dies je nach Bedarf manuell umgestellt werden.

Die Version 1 unterstützt bereits folgende Funktionen:

  • Variablen
  • Verschachtelung
  • Vererbung
  • Funktionen (Mixins)
  • Includes

Die Version 2 unterstützt zusätzlich folgende Funktionen:

  • Transparenzen RGB-Variablen - rgba($rgbColorX, 0.5)
  • Aufhellen - lighten($rgbColorX, 30%)
  • Abdunkeln - darken($rgbColorX, 30%)
  • Zufallszahl - random(255)
  • Mindestwert - min($fontSizeHeadline * 2, $fontSizeMax)
  • Maximalwert - max($fontSizeHeadline * 0.5, $fontSizeMin)
  • For-Schleifen - @for $pos from 1 through 32 {
  • For-each-Schleifen - @each $size in map_values($sizes) {
  • IF-Bedingungen -  @if '$searchAllowSuggest' == 'yes' {