Cache Varianten nutzen

13.12.2012

Den Weblication Cache können Sie ab sofort mit eigenen Varianten nutzen. Dadurch ist es möglich, beliebige Darstellungsvarianten auch über den Cache abzudecken.

Der Weblication Cache wird nur eingesetzt, wenn ein Benutzer nicht angemeldet ist. So wird verhindert, dass personalisierte Daten falsch ausgeliefert werden.

Im Gegenzug bedeutet das auch, dass sämtliche Varianten der Seite im Cache abgelegt werden, wenn ein Benutzer nicht angemeldet ist. Wie man dynamische Inhalte mit dem Cache kombiniert, wird in diesem Artikel erklärt.

Sollen die Inhalte komplett statisch sein obwohl sie sich unterscheiden, kann dafür eine Cache-Variante genutzt werden. Dafür wird die pre-Variable cacheVariant in der pre.php gesetzt.

Die Regel hierfür ist einfach: Die Cache-Variante muss den gleichen Bedingungen unterliegen, wie die Seitenvarianten. Die Gesamtmenge der Bedingungen für die variable Darstellung muss also über die Cache-Variante abgedeckt sein.

Abhängig vom Browser wird ein spezieller Cache genutzt

if(isSpecialClient()){
  
$preVars['cacheVariant'] = 'specialClient';
}


Abhängig vom einem Parameter wird ein spezieller Cache genutzt

$preVars['cacheVariant'] = wRequest::getParameter('displayVariant');


Wird also die Seite abhängig von der Besucherherkunft unterschiedlich angezeigt, muss diese Variable auch als Cache-Variante genutzt werden. Bei mehreren Einflussfaktoren müssen diese auch alle in der Cache-Variante berücksichtigt werden.


Twitter
RSS-Feed