Formular Aktion frei definieren

12.12.2012

Formulare können nun an eine beliebige URL gesendet werden. Das action-Attribut ist über das XML-Fragment frei definierbar. Damit können z.B. eigene Skripte mit Formulardaten beliefert werden.

Über XML definierte Formular Action. Der angegebene Pfad wird angelegt, falls er noch nicht existiert.
Über XML definierte Formular Action. Der angegebene Pfad wird angelegt, falls er noch nicht existiert.

Ist der Pfad im XML eingetragen, erscheint es auch in der Pflegemaske. Hat der Pfad die Endung wFormAction.php, wird die Datei automatisch angelegt, falls sie noch nicht existiert, andernfalls wird keine Datei angelegt, um zu verhindern, dass eigene Skripte überschrieben werden. 

Während normalerweise die Action-Skripte bei jedem Formularaufruf im temporären Verzeichnis angelegt werden, kann so die Anzahl der generierten temporären Dateien minimiert werden, wenn sichergestellt ist, dass ein Formular bei jedem Aufruf gleich generiert werden soll. Dies ist z.B. bei einem global eingebundenen Login-Formular in Verbindung mit dem Cache der Fall. Das Login-Formular ist für jeden Besucher gleich, solange er nicht angemeldet ist und der Cache aktiv ist. 


Twitter
RSS-Feed